Unsere Hühner - Bresse Gauloise (Les Bleus), weiß


Unsere ersten Küken sollten robust und frohwüchsig sein. Als dann die erste Henne, eine mittelgroße Mix-Henne, zu glucken begann, besorgten wir uns Bruteier von weißen Bresse Gauloise Hühnern. Schnell lernten wir, dass der Bruterfolg, neben der Qualität der Bruteier, auch vom Character, dem Alter und der Erfahrung sowie der Ranghöhe der Henne in der Herde abhängt. Mit jeder weiteren Brut wurden unsere Hennen erfolgreicher.

 

 

Mittlerweile haben wir zwei sehr schöne Zuchtstämme dieser Rasse. Wir achten sehr darauf, dass das Gefieder rein weiß ist, also keinen Gelbstich im Halsbehang oder Sattel hat, die Beine blau sind und die Tiere eine der Rasse entsprechende Körperform aufweisen. Alle Tiere werden den gesetzl. Bestimmungen gemäß geimpft.

 

Zieht man Küken dieser Rasse zusammen mit anderen Küken auf, kann man sehr gut beobachten, wie nach wenigen Wochen die Gauloise Küken die anderen im Wachstum überholen. Die Hennen dieser Rasse legen oft ab der 18 Woche ihre ersten Eier.